Beiträge

Kraniosakral Osteopathie Arzt


Als Osteopathin behandle ich nicht Krebs, als Osteopathin behandle ich einen Menschen, ganz egal, ob dieser Mensch Krebs hat oder nicht. Da die Osteopathie nicht symptomorientiert sondern ganzheitlich arbeitet, ist mein Ziel das körperliche und seelische Wohlbefinden meiner Patienten.

Folgen einer Operation oder Nebenwirkungen einer medikamentösen Therapie oder Bestrahlung können durch die osteopathische Behandlung häufig gelindert werden. Und, besonders wichtig, das Vertrauen in den eigenen Körper und seine Selbstheilungskräfte können gestärkt werden. Begreifen Sie Ihren Körper nicht als Feind, aus dem der Krebs kommt. Ihr Körper ist mit seinem Immunsystem ihr wertvollster Verbündeter im Kampf gegen die Krankheit! Damit Ihr Körper diese Aufgabe wahrnehmen kann, müssen Sie in aktiv unterstützen: durch körperliche Aktivität, durch geeignete gesunde Ernährung, durch ein gutes soziales Netzwerk und seelische Ausgeglichenheit

Es ist mittlerweile wissenschaftlich durch zahlreiche Studien erwiesen, dass diese eigentlich ganz einfachen Maßnahmen die Lebensqualität der betroffenen Patienten steigt und sich sogar das Rückfallrisiko erheblich senken lässt. Im Alltag ist es oft nicht einfach, diese Dinge umzusetzen. Dabei möchte ich Ihnen mit der Osteopathie gerne helfen. Finden Sie das Vertrauen zu Ihrem Körper wieder und gewinnen Sie so an Zuversicht und Lebensqualität.